Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen



Kind 2.0 – Wie gefährlich ist das Internet wirklich?

Vortrag

11. November 2019 @ 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

| Kursgebühr: 5€

Schreckensnachrichten über die Gefahren des Internets sind allgegenwärtig: Von Gewaltvideos auf Snapchat, über das Suchtpotenzial von Fortnite bis hin zur Selbstmordpuppe „Momo“ auf Youtube finden sich regelmäßig schockierende Geschichten über Risiken der Online-Welt. Kinder und Jugendliche lassen sich hiervon jedoch meist kaum beeindrucken.
Der digitale Alltag ist für sie Normalität und nicht mehr wegzudenken. Eltern stellt das oft vor die Frage „Wie gefährlich ist das Internet wirklich?“. Gemeinsam wollen wir uns mit dieser Frage beschäftigen und dabei ebenso Mythen und Halbwahrheiten über das Netz aufdecken, die echte Gefahren aufzeigen und Tipps für den Umgang mit diesen geben. Natürlich bleibt an diesem Abend auch genug Raum für Fragen der TeilnehmerInnen und die Diskussion über den Umgang mit dem „Neuland“ Internet.
Dominik Brück ist freier Journalist, Medienprofi und Politiknerd aus Mainz. Nach seinem Studium der Politikwissenschaft war er in Hamburg mehrere Jahre als freier Journalist unter anderem für Zeit Online, Stern.de und die taz tätig und gründete mit „Hamburg Mittendrin“ sein eigenes lokales Online-Magazin.
Referent: Dominik Brück, freier Journalist


Anmeldungen

10 Kursplätze verfügbar
Kind 2.0 - Wie gefährlich ist das Internet wirklich5,00 

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Details

Datum:
11. November 2019
Zeit:
20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Kursgebühr:
5€
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Kursnummer:
306
Referent/in:
Dominik Brück

Veranstaltungsort

Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch
Hohebuch 16, 74638 Waldenburg, Deutschland + Google Karte anzeigen
Telefon:
07942 1070